Regenaplex – Therapie

Die Regenaplex-Therapie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die von Günter Carl Stahlkopf entwickelt wurde und eine ursächliche Behandlung von Krankheitsgeschehen verfolgt.

Es handelt sich hierbei um ein ausgeklügeltes System homöopathischer Komplexmittel, daß sich individuell auf jeden Patient zusammenstellen lässt.

Die Regenaplextherapie hat zur Grundlage, daß alle krankhaften Störungen auf einer „Verschlackung“ des Organismus beruhen. Ursachen für solche Störungen können vielfältig sein: Umweltgifte, unausgewogene Ernährung, Medikamente, etc..

Eine zunehmende „Verschlackung“ kann zu Funktionsstörungen und Schädigungen einzelner Zellen und Organe führen.

Hier setzt die Regenaplextherapie an, um über unsere Ausleitungsorgane (Lymphe, Niere, Leber, Darm) Wege zu öffnen grundlegende Störungen auf Zell- und Organebene zu beseitigen. Über die drei Bereiche „öffnen“ (Entgiftungsorgane funktionsfähig machen), „reinigen“ (vorhandene Toxine und eingelagerte Stoffwechselendprodukte neutralisieren und ausleiten) und „regenerieren“ ( Regenerierung der Zellstruktur) baut sich hier die Therapie auf.