Bioresonanz nach Paul Schmidt

Über ein Rayotest-Verfahren lassen sich Resonanzfrequenzen ermitteln, die zur Grundlage einer Harmonisierung und weiterer Therapien dienen. Eine Rayoscan-Messung erlaubt eine individuelle Ermittlung von Frequenzgrundwerten, die über eine anschließende Harmonisierung eine selbstständige Regulation im Körper auslösen können. Dies wird über eine EKG Vierpunkt-Ableitung gemessen, berechnet und bewertet. Es ist somit eine Bereichswerttestung, die individuelle Frequenzgrundwerte ermittelt, die dann zu einer anschließenden Harmonisierung als Grundlage gelegt werden. Weitere Informationen finden Sie auch unter Therapien.